Iseki RC Mähraupe

Mit dem Barbieri X-Cut und Barbieri X-Rot können Flächen mit einer Steigung von bis zu 45 Grad erfolgreich gemäht werden. Die Maschine, die das Rasenmähen revolutioniert, ist ein Mäher mit Schlegel Mähwerk (X-Cut) oder Sicheleinheit (X-Rot). Kompakt gebaut und bis zu 300 m fernsteuerbar arbeitet sich dieses Gerät mühelos durch Hochgras. Die Mähmaschine ist für Profis genauso einfach zu bedienen wie für Laien, wenngleich die Einsätze in der Regel professioneller Art sein dürften.

Motor
  • Zwei-Zylinder B&S Vanguard EFI Benzinmotor
  • Industriemotor mit 16,9 KW / 23 PS

Die Maschine mit 95 cm Schnittbreite fährt stufenlos zwischen 1 und 8 km/h. Durch die intuitive Industriefernbedienung lässt sich das Gerät bis zu 300 Meter weit steuern. Die wichtigsten Informationen lassen sich an der Fernbedienung ablesen.

  • Drehzahl
  • Fahrtrichtung
  • Tankanzeige
  • Motorkontrollampe
ISEKI Barbieri X Rot 70
ISEKI Barbieri X Rot 70

Die Höheneinstellung erfolgt über Hubzylinder zwischen 50 und 140 mm. Die Mähleistung unter optimalen Umständen sind 3.800 m² pro Stunde, wenn konstant 4 km/h gehalten werden.

Das Gesamtgewicht leer beträgt 440 kg und mit den Abmessungen LxBxH sind 1.340 x 1.380 x 780mm. Damit ist der Mäher auch in einigen Transportern schnell von Einsatz zu Einsatz zu fahren. Durch Einhängeösen ist das Gerät auch leicht per Kran an unzugänglichen Stellen oder hinter Leitplanken abgesetzt.

Vergleich X-Cut und X-Rot

Garuda Technik GmbH vertreibt zwei Modelle der neuen Schlegelmulcher. Neben der Barbieri X-Cut Serie ist der Barbieri X-Rot mit seinen Maßen von 1320 x 1210 x 760 cm der „kleinere Bruder“ des Barbieri X-Cut. Der Mäher verfügt über einen 4-Takter aus dem Hause Briggs und Stratton. Die Leistung beträgt 13,6 kW/18 PS. Der Hubraum bemisst 570 cm³. Genau wie beim X-Cut wird mit moderner Hybridtechnik gearbeitet, indem das verbrennungsmotorische System mit dem elektrischen verbunden ist. Mit dem 48-V-Antrieb ist eine stufenlose Fahrtgeschwindigkeit von bis zu 8 km/h möglich. Die Kraftübertragung gelingt mechanisch und elektrisch. Es wird auf Hydraulik verzichtet.

Der Unterschied liegt im Mähsystem. Während der X-Cut mit einem Schlegelmähwerk arbeitet, ist an dem X-Rot ein Sichelmäher mit Pendelflügelmessern verbaut. Die Arbeitsbreite beträgt 700mm und der Mähbetrieb kann sowohl vorwärts wie auch rückwärts erfolgen.

Die Garuda Technik GmbH besitzt eigene Vorführmaschinen.
Daher kann Ihnen kurzfristig eine Vorführung bei Ihnen vor Ort angeboten werden.

Einsatzbeispiele

Einsatzbeispiel Mähraupe
Einsatzbeispiel Mähraupe
Einsatzbeispiel Mähraupe

Produktmerkmale

Produktauswahl

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen